Verst├Ąrkung gesucht!

Artikel von Gunnar Martens

veröffentlicht am Donnerstag, 30. Juni 2016

13483111_1326228007391537_7270006551051666796_o

Motor siegt endlich auch ausw├Ąrts

Artikel von Cornell Fr├╝hauf

veröffentlicht am Montag, 1. Februar 2016

ATV Leipzig – SV Motor Meerane 4:8 (Halbzeitstand 2:4)

Im letzten Spiel der Saison haben die Meeraner Hockeyherren noch einmal unterstrichen, dass sie den Klassenerhalt zurecht erk├Ąmpft haben. In der Partie gegen den Dauerrivalen vom ATV Leipzig setzten von Beginn an die Meeraner die Akzente. Der erste Schuss von Christian Hufnagl ging aber noch knapp links neben das Tor (5. Minute). Nur zwei Minuten sp├Ąter brachte Justus Dietzel den SV Motor mit seinem zweiten Saisontor in F├╝hrung. Der Trainer der Hausherren versuchte zwar, dem Sturmlauf der G├Ąste mit einer Auszeit den Wind aus den Segeln zu nehmen (13. Minute). Meerane blieb aber auch nach der kurzen Pause Weiterlesen »

Tags:

Letztes Spiel der Saison – Klassenerhalt ist schon perfekt

Artikel von Cornell Fr├╝hauf

veröffentlicht am Freitag, 29. Januar 2016

ATV Leipzig – SV Motor Meerane (Ansto├č ist am Sonntag um 12 Uhr in der Vereinssport- und Freizeithalle am Rabet in Leipzig)

An diesem Sonntag m├╝ssen die Meeraner Hockeyherren zum letzten mal in der Hallensaison 2015/2016 ran. Die Mannschaft um Kapit├Ąn Christian Hufnagl tritt beim ATV Leipzig zum Sachsenderby an. Auf den Meeranern lastet nach den beiden packenden Heimspielen am vergangenen Wochenende in dieser Woche aber kein Druck mehr. Weiterlesen »

Tags:

Motor holt Punkt gegen haushohe Favoriten und siegt gegen Leuna

Artikel von Cornell Fr├╝hauf

veröffentlicht am Sonntag, 24. Januar 2016

SV Motor Meerane – SC Charlottenburg 5:5 (Halbzeitstand 2:4)

F├╝r das erste Spiel gegen die Aufstiegsaspiranten hatten sich die Meeraner Hockeyherren viel vorgenommen. Der Start in die Partie misslang aber g├Ąnzlich. Schon nach zwei Minuten gingen die G├Ąste mit 0:1 in F├╝hrung. Durch eine Strafecke erh├Âhte Charlottenburg in der 4. Minute auf 0:2. Meerane steckte aber nicht auf und dr├Ąngte auf den Anschlusstreffer. Weiterlesen »

Tags:

Wegweisenden Wochenende mit zwei Heimspielen steht bevor

Artikel von Cornell Fr├╝hauf

veröffentlicht am Donnerstag, 21. Januar 2016

SV Motor Meerane – SC Charlottenburg (Ansto├č ist am Samstag um 16 Uhr in der Meeraner Karl-Heinz-Freiberger Sporthalle)
SV Motor Meerane – TSV Leuna (Ansto├č ist am Sonntag um 10 Uhr in der Meeraner Karl-Heinz-Freiberger Sporthalle)

An diesem Wochenende m├╝ssen die Meeraner Hockeyherren gleich zwei mal in der zweiten Bundesliga aufs Parkett. Und die beiden Spiele haben es in sich. Am Samstag empfangen die M├Ąnner um St├╝rmer Dirk Lange den Tabellenf├╝hrer SC Charlottenburg. Die G├Ąste aus der Bundeshauptstadt stehen mit 21 Punkten aus sieben Spielen klar auf dem ersten Platz der Tabelle. Der Abstand der Berliner zum Zweitplatzierten ATSV G├╝strow betr├Ągt neun Punkte. Damit kann der SCC mit einem Punkt gegen den SV Motor seinen Wiederaufstieg in die erste Bundesliga in Meerane perfekt machen. Charlottenburg geht also als klarer Favorit in die Partie am Samstag. Trotzdem werden es die Meeraner den G├Ąsten nicht leicht machen. Weiterlesen »

Tags:

Motor verschl├Ąft den Spielstart und verschenkt wichtige Punkte

Artikel von Cornell Fr├╝hauf

veröffentlicht am Donnerstag, 14. Januar 2016

SV Motor Meerane ÔÇô ATSV G├╝strow 6:7 (Halbzeitstand: 2:6)

Im ersten Spiel des neuen Jahres haben die Meeraner Hockeyherren wichtige Punkte um den Klassenerhalt liegen gelassen. Schon nach zwei Minuten lagen die Hausherren gegen den ATSV G├╝strow mit 0:1 zur├╝ck. Wieder zwei Minuten sp├Ąter stand es sogar schon 0:2. Auf die erste Chance des SV Motor mussten die Meeraner Fans in der vollen Karl-Heinz-Freiberger-Halle bis in die elfte Spielminute warten. Dirk Lange verpasste das Tor mit seinem Schuss aber knapp. Weiterlesen »

Tags:

Auch im neuen Jahr steht der SV Motor Meerane unter Zugzwang

Artikel von Cornell Fr├╝hauf

veröffentlicht am Samstag, 9. Januar 2016

SV Motor Meerane – ATSV G├╝strow (Ansto├č ist am Samstag um 16 Uhr in der Meeraner Karl-Heinz-Freiberger Sporthalle)

Nach der Weihnachtspause starten die Meeraner Hockeyherren an diesem Wochenende in die R├╝ckrunde der zweiten Bundesliga. Die Mannschaft von Trainer Thomas Hertzsch hat sich f├╝r die letzten sechs Spiele der Saison einiges vorgenommen. Immerhin hat der SV Motor nach einem krassen Fehlstart mit drei Niederlagen in Folge zu Beginn der Saison den letzten Tabellenplatz verlassen k├Ânnen. Weiterlesen »

Tags:

Weihnachtsgr├╝├če 2015

Artikel von Ute Feistel

veröffentlicht am Dienstag, 22. Dezember 2015

weihnachtsgruss_2015

Motor gibt die rote Laterne an Berliner SC ab

Artikel von Cornell Fr├╝hauf

veröffentlicht am Montag, 21. Dezember 2015

SV Motor Meerane – Berliner SC 4:3 (Halbzeitstand 2:2)

In einem packenden Spiel sind die Meeraner Hockeyherren an diesem Samstag als Sieger vom Platz gegangen. Das zweite Heimspiel der Saison begann aber nicht sonderlich gut f├╝r den SV Motor. Die erste Gro├čchance hatten die Hauptst├Ądter. Eine Strafecke in der dritten Minute blieb aber noch ungenutzt. Nur zwei Minuten sp├Ąter musste Ralph Schneider im Tor der Westsachsen dann doch das erste mal hinter sich greifen. Kurz darauf folgte das 0:2 (7. Minute). Weiterlesen »

Tags:

Zweites Heimspiel wird zum Pflichtsiegspiel

Artikel von Cornell Fr├╝hauf

veröffentlicht am Freitag, 18. Dezember 2015

SV Motor Meerane – Berliner SC (Ansto├č ist am Samstag um 16 Uhr in der Meeraner Karl-Heinz-Freiberger Sporthalle)

An diesem Samstag m├╝ssen die Meeraner Hockeyherren zum zweiten Mal zu Hause ran. Die Westsachsen empfangen im sechsten Spiel der Saison den Berliner SC. Die G├Ąste aus der Hauptstadt stehen nur einen Z├Ąhler vor Meerane auf dem vorletzten Platz der Tabelle.
Mit vier Punkten und 30:40 Treffern aus f├╝nf Spielen haben die Berliner dabei aber eine wesentlich bessere Torbilanz als die Meeraner. Denn der SV Motor hat aus den f├╝nf bisher absolvierten Spielen nur drei Punkte erspielt und 18:34 Tore kassiert. Gerade deshalb steht f├╝r den Meeraner Trainer Thomas Hertzsch schon von vornherein fest: “Das Ziel des Spiels erkl├Ąrt sich auf Grund der Tabellensituation ganz alleine: Drei Punkte f├╝r den Kampf um den Klassenerhalt.” Den Trainer plagen dabei die selben Sorgen wie schon die ganze Saison ├╝ber: “Zur Zeit habe ich Sorgen um den Einsatz von Frank P├Âtzschner, Ivo Fr├╝hauf und Sebastian Scholz. Weiterlesen »

Tags: